Öffnungszeiten 
Dienstag - Freitag
10.00 - 13.30 Uhr
Wochenende & Feiertage
11.00 - 17.00 Uhr
(Montag Ruhetag)

Bildung & Vermittlung

Handwerkliche Vorführungen


Foto: Uwe Schwarz

Sonntags Nachmittags von 14 bis 16 Uhr lassen unsere ehrenamtlichen Handwerker historische Techniken aufleben.

Schauen Sie Ihnen dabei über die Schulter. Bei vielen Vorführungen ist Ausprobieren ausdrücklich erlaubt.

Eintritt: 3 Euro / 1,50 Euro (ermäßigt) / für Kinder im Vorschulalter frei

Unsere Handwerker-Termine für die Museums-Saison 2020 finden Sie unter Veranstaltungen


Foto: Markus Bollen

Möchten Sie unsere Handwerker und Ehrenamtler kennenlernen?

Hier stellen sie sich vor


Angebote für Erwachsene


Museumsführungen

Foto: Bettina Vormstein

Wir bieten auf Anfrage Führungen für Gruppen jeglicher Größe an. Gerne beraten wir Sie, wenn Sie sich in Ihrer Führung auf ein bestimmtes Thema konzentrieren möchten. Nach Absprache können Führungen auch außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden.

Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden
Preis:
Montag bis Freitag 40 Euro Wochenende und Feiertag 60 Euro
zzgl. Eintritt (3 Euro pro Person, reduzierter Tarif ab 6 Personen: 1,50 Euro pro Person)

Kontakt für Rückfragen und Buchungen:
02202 14 15 55 oder kontakt@14afc35ee5344ac893af48df15e377ddbergisches-museum.de

Geländeführung: Unterwegs im Bensberger Erzrevier 

Foto: privat

Was ist eine Pinge? Wo war die Grube Blücher und was gibt es noch davon zu sehen?
Wozu diente der Bartholdschacht ? Wie funktioniert eine nassmechanische Erzaufbereitung?

Der uralte Erzbergbau Bensberg hat in der Landschaft um Bensberg vielfältige Spuren hinterlassen. Auf Anfrage bieten wir Ihnen Geländeführungen an, bei denen wir mit Ihnen ausgewählte Relikte besuchen und erläutern.

Sie erhalten Einblick in die regionale Geologie, Informationen zu Erzlagerstätten und Betriebsstandorten und zu der Arbeitswelt in einem Bergwerk.
Dauer: je nach Ziel 2 bis 4 Stunden
Preis:
nach Absprache

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 15 55 oder kontakt@daaee8e344404c9fbe1e9ffe16aeab57bergisches-museum.de

Geländeführung: Ein Besuch auf der Grube Weiß

Gelbbauchunken am Seeufer der Grube Weiß (Foto: Dr. Holbeck)

Nachdem die Grube Weiß 1930 ihren Untertagebau eingestellt hatte, blieb die Schachthalde des Hauptschachts in der Nähe von Steinacker bis auf den heutigen Tag nahezu unverändert liegen.

Seit dem Jahr 2004 ist das ehemalige Haldengelände der Grube Weiß als Naturschutzgebiet deklariert.

Geologe Dr. Walther Schiebel besichtigt mit Ihnen dieses geschützte FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat) und vermittelt Ihnen Einblicke in die Geschichte des ehemaligen Bergbaus in Moitzfeld.

Dauer: ca. 2 Stunden
Personenzahl: bis zu 20 Personen (ohne Hunde)
Preis:
Montag bis Freitag 40 Euro, Wochenende und Feiertag 60 Euro

Die Führungen finden von April bis Oktober statt.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen:
02202 14 15 55 oder kontakt@c4c68d79ac4748f8a5f142e2a82d005dbergisches-museum.de

Exkursion: Mit Zeitzeugen auf den Spuren des historischen Erzbergbaus am Lüderich 

Foto: privat

Vor über 40 Jahren wurde die Grube Lüderich als letzte aktive Gruppe im Bensberger Erzrevier geschlossen. Die ehemaligen Lüdericher Bergleute Siegfried Raimann und Wolfgang Taudt nehmen Sie mit zu den Schauplätzen der Grube.

Die Exkursion endet am ehemaligen Hauptschacht der Grube auf dem heutigen Golfplatz. Für Geübte ist dort eine Besteigung des Förderturms möglich.

Im Golf-Bistro in der ehemaligen Halle der Fördermaschine kann der Tag an der Kaffeetafel ausklingen. Wünsche an die Gastronomie werden unter 02204 97 600 entgegen genommen.

Auf Wunsch bekommen Sie per Mail ein Erinnerungsfoto und die vor Ort gezeigten historischen Fotos zugesandt.

Treffpunkt: Am Parkplatz hinter dem Centershop, Olper Str. 111, 51491 Overath-Steinenbrück. Zufahrt über den Kreisverkehr.
Dauer: 2 – 3 Stunden. Auf einer Länge von 2 km steigen wir 80m bergan.

Preis: Die Führung ist kostenfrei. Um eine Spende für die Kirchengemeinde St. Barbara in Overath
Steinenbrück unter dem Stichwort „Barbarakreuz“ wird gebeten. IBAN DE233 705 029 903 300 001 10
bei der KSK Köln.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: Siegfried Raimann unter 02204 48 15 69 oder siegfried@07d832ee47874fffb410cc67d8522bdfaraimann.de


Angebote für Kindergärten und Schulen


Foto: Bettina Vormstein

Bei uns im Museum ist für Kinder und Jugendliche Mitmachen und Entdecken angesagt.

Wir bieten ein stetig wachsendes Angebot an museumspädagogischen Programme für Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen sowie Jugendgruppen.

Bitte fragen Sie nach, sollten Sie einen besonderen Wunsch für Ihre Gruppe haben.

Weitere Informationen: 02202 14 14 87 oder s.brauer@stadt-gl.de

Buchungen: 02202 14 15 55 oder kontakt@ee250b80bb644233ae62902d3c88e716bergisches-museum.de

Mitmachführung: Kleider und Schuhe (Kindergärten)

Foto: Bettina Vormstein

Alter: 3-6 Jahre
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Gruppengröße: max. 20 Kinder

Bei diesem Rundgang durch's Museum ist Mitmachen angesagt! Findet heraus, wie die Menschen früher aus Flachs Kleider gemacht haben - und was die blaue Hose vom kleinen Maulwurf damit zu tun hat.

Beim lebendigen Webrahmen üben die Kinder das Webprinzip und Teamarbeit. In der Schuhmacher-Werkstatt könnt ihr Leder anfassen: Wie findet ihr den Geruch? Woher kommt das Material? Anschließend bastelt die Gruppe kleine Ledersäckchen zum Mitnehmen.


Preis: 4 Euro pro Kind inklusive Eintritt und Material. Begleitpersonen sind frei.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 15 55 oder kontakt@b8928ac8eb8b44658b4bc9a2ea14ba93bergisches-museum.de

Schnupperstunde: Ein Besuch bei den Bienen (Kindergärten)

Foto: M. Klupp

Alter: 3-6 Jahre
Dauer:
ca. 1,5 Stunden
Gruppengröße:
max. 20 Kinder

Auf dem Museumsgelände wohnen viele fleißige Bienen. Unter fachkundiger Anleitung besucht ihr sie in ihren Häusern, den Bienenstöcken.

Woher kommt der Honig? Wie sieht eine Bienen-Königin aus? Warum stechen die Bienen den Imker nicht? Imker Robert Kargl beantwortet alle eure Fragen.

Er erklärt euch, wie ein Bienenstaat funktioniert und zeigt, was ein Imker alles braucht, um leckeren Honig zu machen. Mit Kostprobe!

Preis: Die Schnupperstunde ist ein kostenfreies Angebot des Bienenzuchtvereins Bergisch Gladbach e. V. Spenden an den Verein sind immer willkommen.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: Robert Kargl unter 02268 2456 oder imkerzubehoer@online.de

Handwerkliche Vorführungen (Kindergärten und Schulen)

Foto: Uwe Schwarz

Alter: jedes Alter
Dauer: 30 Minuten
Gruppengröße: max. 8-10 Personen (größere Gruppen werden geteilt)

Spinnen und Weben, Schmieden oder Backen: Auf Anfrage kommen unsere ehrenamtlichen Handwerker gerne extra für Sie ins Museum.

Damit alle in den kleinen Werkstätten gut sehen können, werden größere Gruppen aufgeteilt.
Die übrigen Kinder nehmen an einer Museumsführung teil oder erkunden eigenständig unter Aufsicht das Museum.


Bitte beachten Sie, dass Sie bei diesem Angebot ausreichend Begleitpersonen zur Aufsicht mitbringen.

Preis für Kindergärten: 30 Euro/ Stunde für die handwerkliche Vorführung, 40 Euro/ Stunde für die Museumsführung (optional). Eintritt ist frei.
Preis für Schulen: 30 Euro/ Stunde für die handwerkliche Vorführung, 40 Euro/ Stunde für die Museumsführung (optional) zuzüglich 1,50 Euro Eintritt pro Kind. Begleitpersonen sind frei.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 15 55 oder kontakt@73e47415934a445b9fe3bf5b0e664726bergisches-museum.de

Workshops: Der Bauernhof im Koffer zu Besuch im Museum (Kindergärten und Grundschulen)

Foto: Bettina Vormstein

Alter: 5-10 Jahre
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Gruppengröße: max. 10 Kinder. Bei größeren Gruppen wird Unterstützung durch Erwachsene benötigt.

In verschiedenen Workshops vermittelt die Diplom-Agraringenieurin Dr. Barbara Steinrück, Erfinderin des Bauernhofs im Koffer, Grundkenntnisse über die Landwirtschaft, den  Naturkreislauf und die Bedeutung der vier Jahreszeiten.

Das Wissen über die Natur und unsere Region verrät vieles über unser Essen und trägt zu einem bewussteren Umgang mit Lebensmitteln bei.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei diesen Workshops ausreichend Begleitpersonen zur Unterstützung mitbringen.

Workshop I: Aus weiß wird rot - von der Ostbaumblüte zur Frucht (März-Mai)
Im Frühling blühen unsere Obstbäume und warten auf Bestäuber, damit bis zum Herbst Äpfel, Birnen, Pflaumen und vieles mehr wachsen können. Wie das wohl funktioniert?!

Workshop II: Welche Farben hat der Frühling (März-Mai)
Mit dem Erwachen der Natur finden wir wieder viele verschiedene Farben auf den Wiesen und in den Beeten. Sind die Farben wirklich so verschieden? Oder erkennen wir einige, die sehr häufig vorkommen. Welche Farben sind das? Und können wir uns erklären, welchen Grund das haben könnte?

Workshop III: Aus grün wird weiß - wie kommt die Milch in die Kuh (ganzjährig)
Anhand der Objekte und Utensilien finden wir viel Wissenswertes über unsere Kühe heraus. Wir werden Butter schütteln, Kräuter aus dem Museumsgarten sammeln und diese verarbeiten.

Preis für Kindergärten: 5 Euro pro Kind. Begleitpersonen sind frei.
Preis für Grundschulen: 5 Euro zuzüglich 1,50 Euro Eintritt pro Kind. Begleitpersonen sind frei.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 15 55 oder kontakt@63d138df09fc48d0ba53338da09f72cabergisches-museum.de

Workshop: Ein Backtag wie vor 100 Jahren (Grundschule)

Foto: Bergisches Museum

Jahrgangsstufen: 3+4
Dauer: ca. 2-2,5 Stunden (inkl. Pausen)
Gruppengröße: max. 30 SchülerInnen
Termine: Mittwochs während der Museums-Backtage (Zu den Terminen)

Die SchülerInnen lernen anhand von historischen Objekten und Fotos die Abläufe vom Korn zum Brot kennen und erfahren mehr über den Stellenwert von Brot als Grundnahrungsmittel damals wie heute.

Sie schauen Museumsbäcker Bernhard Fröhlingsdorf bei seiner Arbeit im historischen Backhaus über die Schulter und produzieren ihren eigenen Blatz, der zum Abschluss gebacken und verspeist wird!

Preis: 5 Euro pro SchülerIn inklusive Eintritt und Material. Begleitpersonen sind frei.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 15 55 oder kontakt@bc1514c830534e7087f5cdc6f808b285bergisches-museum.de

Workshop: Ein Tag im Leben einer Bergmannsfamilie (Sekundarstufe I)

Abteilung Bergbau im Bergischen Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe(c) Bergisches Museum
Foto: KulturScouts

Jahrgangsstufen: 5-10
Dauer: ca. 3 Stunden (inkl. 30 Minuten Pause)
Geeignete Schulfächer: Geschichte, Gesellschaftslehre
Gruppengröße: max. 30 SchülerInnen

Wie wäre es wohl, einen Vormittag lang wie eine bergische Bergmannsfamilie um 1910 zu leben?

Die Schülerinnen und Schüler gehen in Gruppen auf Zeitreise und schlüpfen in die Rollen eines Bergmannes, seiner Frau und eines seiner jugendlichen Kinder.

Dabei lösen sie im ganzen Museum Aufgaben, um erfolgreich eine Schicht unter Tage im Erzbergbau und bei der täglichen Arbeit in Haus und Garten zu absolvieren. Die Workshop-Leiter führen die Schüler in die Rolle ein und unterstützen sie bei ihren Aufgaben.

Mit Aktivitäten, Fragen und Rätseln erarbeiten sich die Schüler eine eigene Vorstellung der Lebens- und Arbeitsbedingungen, die den Alltag der meisten Familien damals prägten. Die Gruppen dokumentieren mit Smartphone-Fotos "ihren" Tag, um in der Abschlussrunde den Mitschülern von ihren Erfahrungen, Einsichten und dem neuen Wissen zu berichten.

Das Angebot kann nach vorheriger Absprache an Altersstufe, Vorkenntnisse und gewünschte Unterrichtsinhalte angepasst werden.

WICHTIG: Bitte Ladekabel für die Smartphones mitbringen, damit die Fotos für die Präsentation heruntergeladen werden können!

Preis: 5 Euro zuzüglich 1,50 Euro Eintritt pro SchülerIn. Begleitpersonen sind frei.
Für KulturScouts-Klassen 2019-20 ist der Workshop kostenfrei! Mehr Informationen: www.kulturscouts-bl.de

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 14 87 oder s.brauer@stadt-gl.de

Projekttag(e): Schüler führen Schüler (Sekundarstufe I und II)

Foto: Bergisches Museum

Jahrgangsstufen: 5-13
Dauer: mind. 1-2 Schultage (nach Absprache)
Geeignete Schulfächer: Geschichte, Gesellschaftslehre, MINT, Deutsch
Gruppengröße:
max. 30 SchülerInnen

Pfiffige Schülern für kurzweilige Museumsführungen gesucht: Bei diesem Projekt sind die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, die Behauptung zu widerlegen, dass alle Museen einfach nur langweilig sind - mit ihren eigenen Führungen.

Nach einem ausführlichen gemeinsamen Museumsrundgang wählen die Schüler in kleinen Gruppen ein Thema. Gemeinsam erarbeiten sie für ihre Mitschüler einen Führung zu "ihrem" Museumsthema.

Die Führungen können innerhalb der Gruppe stattfinden oder für Familie und Freunde am Ende des Projektes duchgeführt werden. Das Projekt kann nach vorheriger Absprache an Altersstufe, Vorkenntnisse und gewünschte Unterrichtsinhalte angepasst werden. Als Materialien stellen wir altersgerechte Infoblätter zu den Museumsthemen zur Verfügung.

Preis: 120 Euro Honorar pro Tag für die Workshop-Leitung. Eintritt ist für alle Teilnehmenden frei.

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 14 87 oder s.brauer@stadt-gl.de

Geocaching

Abteilung Bergbau im Bergischen Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe(c) Bergisches Museum
Foto: Bettina Vormstein

Mit Geocaching kann ein Gelände oder eine ganze Region per digitaler Schatzsuche erkundet und kennengelernt werden. Wir verleihen anfängertaugliche GPS-Geräte (Garmin etrex H). Machen Sie sich mit dem Cache-Pass auf Schatzsuche!

Preis: 5 Euro pro Tag

Kontakt für Rückfragen und Buchungen:
02202 14 15 55 oder kontakt@bergisches-museum.de

Weitere Exkursionsangebote unseres Kooperationspartners Sven von Loga


Angebote für Familien


Familien-Aktionstage

Abteilung Bergbau im Bergischen Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe(c) Bergisches Museum
Foto: Bettina Vormstein

Am Sonntag noch nichts vor?

Wer zusammen mit seiner Familie das Museum kennenlernen möchte, ist herzlich zu unseren Familien-Aktionstagen eingeladen.

Unsere Handwerker zeigen ihr Können, für das leibliche Wohl wird gesorgt und immer gibt es etwas zum Lernen und Mitmachen: Vom Fingerhäkeln über Eierfärben und Sackhüpfen ist für jedes Alter etwas dabei.

IN PLANUNG: Museumsdetektive: Eine Spurensuche für Familien mit Entdeckergeist

Foto: Bettina Vormstein

Psst! Wusstet ihr, dass unsere Museumsmaus einen Schatz versteckt hält? Wenn ihr nicht der böse, dicke Kater auf der Spur wäre ...

Für entdeckungsfreudige Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren und ihre Eltern bereiten wir uns auf den absoluten Notfall vor: Der Kater hat die Museumsmaus aufgespürt und sie musste sich und den Museumsschatz schnell in Sicherheit bringen!

Löst die kniffeligen Fragen in unserem Quizheft, um die Schatzkarte wieder zusammenzusetzen und die Museumsmaus zu befreien.

DEMNÄCHST an der Museumskasse


Kindergeburtstage im Bergischen Museum

Foto: Bettina Vormstein

Feiern Sie den Geburtstag Ihres Kindes bei uns im Bergischen Museum!

Das Museum ganz für sich zu haben lädt zum Erkunden ein: Eine unterhaltsame und spannende Schatzsuche führt Ihr Kind und seine Gäste quer durch das Haus. Schatz gefunden? Belohnen Sie sich und die kleinen Entdecker mit einer gemütlichen Feier mit Kuchen und Getränken.

Unser Geburtstagspaket ist verfügbar für bis zu 8 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren.
Wir empfehlen 2 bis 4 Erwachsene als Begleitung

Das Paket enhält: Eintritt für Kinder und Erwachsene, das Quizheft "Museumsdetektive", für jedes Kind einen Anteil am Schatz zum Mitnehmen, Raumdeko, ein Geburtstagskuchen und Getränke (Mineralwasser und Apfelschorle).
Preis: 105,50 Euro

Lust auf mehr Mitmachen? Buchen Sie eine zusätzliche Geburtstags-Aktion dazu, die von einem unserer Museumspädagogen für Sie durchgeführt wird. Die Aktion beinhaltet: das Honorar für die Betreuung, sämtliche Materialien und ein Andenken für jedes Kind zum Mitnehmen.
Preis: pro Aktion 55 Euro bzw. 70 Euro

Termine und Dauer: Jeden Freitag von 15:00 Uhr bis 18:30 Uhr

Kontakt für Rückfragen und Buchungen: 02202 14 15 55 oder kontakt@5684bc5d5fe040aaa6e4a4e7192a922fbergisches-museum.de


Unsere Geburtstags-Aktionen im Überblick


Filzen von Bücherwürmern, Armbändern und Drachenaugen

Foto: Bergisches Museum

Seit über 8000 Jahren filzen die Menschen. Lassen Sie Ihre Kinder diese haptische Erlebnis erfahren. Ihre kleinen Kunstwerke nehmen die Kinder mit nach Hause.
Alter: 5-11 Jahre
Dauer: ca. 90 Minuten
Zusätzliche Kosten: 70 Euro

Die Aktion kann je nach Wetter draußen und drinnen stattfinden.

Bergmanns-Lehrlinge: Unter Tage

Foto: Bergisches Museum

Wer will wissen, wie die Bergleute im Stollen arbeiten? Die Kinder probieren aus, ob sie es schaffen, ein Loch ins Gestein zu schlagen. Danach bauen die Kinder ihre eigene Bergmannslampe für zu Hause.
Alter: 6-11 Jahre
Dauer: 
ca. 60 Minuten
Zusätzliche Kosten:
55 Euro

Die Aktion findet im Außen- und Innenbereich des Museums statt.                                   

Bergmanns-Lehrlinge: In der Erzaufbereitung

Foto: Bergisches Museum

Wie kommt das Erz aus dem Gestein? Mit Wasser! Beim Wassertragen darf das kostbare Nass nicht verschüttet werden. Danach wird in Goldgräber-Manier das Erz ausgewaschen. Das schönste Fundstück dürfen die glücklichen Finder mit nach Hause nehmen.
Alter: 8-11 Jahre
Dauer:
ca. 60 Minuten
Zusätzliche Kosten:
55 Euro

Die Aktion findet im Außenbereich des Museums statt.                          

Schwing den Hammer: Schmiedenachmittag

Foto: Bettina Vormstein

Das Feuer bringt das Eisen zum Glühen, jetzt heißt es Hämmern. Der
Museumsschmied zeigt den Kindern sein Handwerk. Wer traut sich, den schweren Schmiedehammer zu heben? Jedes Kind erhält ein Andenken zum Mitnehmen.
Alter: 8-11 Jahre
Dauer:
ca. 90 Minuten
Zusätzliche Kosten: 70 Euro

Die Aktion findet in unserer kleinen Schmiedewerkstatt im Außengelände statt.

Naschkatzen, aufgepasst: Waffeln backen

Foto: Bergisches Museum

Naschkatzen gab es schon vor 100 Jahren: Die Kinder machen sich auf die Suche nach den historischen Waffeleisen. Anschließend backen die Geburtstagsgäste
gemeinsam Waffeln, die natürlich noch warm gegessen werden müssen.
Alter: 5-11 Jahre
Dauer:
 ca. 60 Minuten
Zusätzliche Kosten:
55 Euro

Die Aktion findet im Innenbereich des Museums statt.

Best Friends Forever vor 100 Jahren 

Foto: Bergisches Museum

Auf immer und ewig Freunde: Die Kinder lernen, wie man bunte Freundschaftsbänder für die beste Freundin oder den besten Freund knotet. Bei weiteren Handarbeitswünschen sprechen Sie uns an. 
Alter:
5-11 Jahre
Dauer: 
ca. 60 Minuten
Zusätzliche Kosten: 55 Euro

Die Aktion findet im Innenbereich des Museums statt.

Ab in den Garten

Foto: Bergisches Museum

Im Bauerngarten des Museums entdecken die Kinder, was gerade wächst und gedeiht. Im Anschluss bemalen sie einen Blumentopf und säen ihren eigenen Garten für die Fensterbank an. 
Alter: 5-7 Jahre
Dauer:
ca. 60 Minuten
Zusätzliche Kosten:
55 Euro

Die Aktion findet im Außenbereich des Museums statt.